Wolfgang Peters, Jahrgang '61:

 

"Ich habe Sebastian vor ca. 2 Jahren auf Empfehlung einer Freundin kennengelernt, deren Motto immer war: „no sports“. Alleine die Tatsache, dass diese Freundin nun regelmäßig mit Sebastian trainierte, war schon Wunder und höchste Referenz zugleich.

Nachdem ich mehrfach über die Kosten nachgedacht hatte, entschloss ich mich dann doch zu einem Probetraining.

Vor mehr als 10 Jahren hatte ich mich einer Bandscheibenoperation unterziehen müssen und hiervon eine Fussheberschwäche zurückbehalten. Trotz wiederholter, intensiver Physiotherapie, Kieser-Training u.a. kam es immer wieder zu sehr schmerzhaften Blockaden im Rücken, die zumeist über mindestens zwei Wochen anhielten. Nachdem ich vor über 10 Jahren zweimal pro Woche Volleyball gespielt hatte und einmal pro Woche joggen gegangen war, war dies alles 10 Jahre lang trotz aller Physiotherapie und Kieser-Trainings nicht mehr möglich gewesen.

Durch das Training mit Sebastian habe ich langsam wieder mehr Kraft, aber auch mehr Zutrauen in meinen Körper zurückgewonnen und spiele nun seit 1 Jahr wieder Volleyball, was mir einen unvorstellbares Maß an Lebensqualität zurückgegeben hat.

Kommt es durch eine unachtsame Bewegung doch noch einmal zu einer Blockade, so weiß ich inzwischen, dass ich diese wieder in wenigen Tagen auflösen kann. Sebastian ist bei derlei Problemen auch noch nach der Trainingseinheit erreichbar. Durch seine sportpädagogische Ausbildung, seine physiologischen-anatomischen Kenntnisse und seine langjährigen Erfahrungen gelingt es ihm, immer sehr souverän, flexibel und hilfreich auch durch schwierige (krankheitsbasierte) Trainingssituationen zu gehen. Diese Souveränität zeigt zugleich Wege aus Blockaden und schafft Vertrauen in die eigene Kraft.

Ich bin davon überzeugt, dass der Ursprung dieses Erfolgs im individuellen und empathischen Trainingsansatz von Sebastian liegt; darin, dass er Muskelaufbau, Kardiotraining und Dehnung so kombiniert und persönlich vermittelt, dass alles zusammen in den Alltag integrierbar ist und wirkt – als andere Haltung, Körperspannung und einem verbesserten Umgang mit körperlichen Belastungen (auch unter Stress).

 

Vielen Dank

Wolfgang"